WE&P
Werndl & Partner
SKMBT_C220118041010370 Kopie.jpg

Wolldeckenfabrik - Bruckmühl

Wolldeckenfabrik

 
 

BWB - Bayerische Wolldeckenfarbik Bruckmühl

ein ungeschliffener, 120 Jahre alter Rohdiamant

 

Im Jahr 1898 wurde eine Mühle am Heufeld zur der Loden- und Wolldeckenfabrik. Auf dem Ge­lände begann eine rege Bautätigkeit, die Geschäfte florierten. Seit 1913 hieß das Areal "Bayerische Wolldeckenfabrik Bruckmühl". Es entwickelte sich der größte Industriebetrieb in der Gemeinde; über 800 Menschen fanden nach dem 2. Weltkrieg dort Arbeit. Die gute Entwicklung der Fabrik trug entscheidend zum Wachstum Bruckmühls bei. 1983 musste das Werk geschlossen werden.

 

 
 
 
 

Der Gewerbepark heute

Manfred Artner entwickelte ab 1986 aus dem Industriebetrieb der "Bayrischen Wolldeckenfabrik Bruckmühl" den Gewerbe Park Bruckmühl. Heute befindet sich auf dem ehemaligen Fabrikgelände eine bunte Vielfalt von Betrieben: Kleinen und mittelständische Unternehmen ebenso wie Ärzte und Einzelhandel.

 

Wir haben Flächen für Einzelhandel und Büro- und Praxisräume, wo einst die Produktion und Verwaltung der Wolldeckenfabrik Bruckmühl war. Der besondere Charme der historischen Gebäude ist die massive, industrielle Bausubstanz die teilweise 120 Jahre alt ist. Die imposanten Räume mit Loftcharakter, riesigen Raumhöhen, großen Fenstern und schweren Stahlstützen lassen sich flexibel zum gewünschten Büro / Praxis / Einzelhandel einrichten. Unsere Planer und Architekten stehen Ihnen dabei zur Seite.

Bei Interesse und Rückfragen steht Ihnen Herr Johannes Eisner gerne telefonisch unter ‭+49 151 70110034‬ zur Verfügung oder Sie schicken uns eine Anfrage über das Kontaktformular:

 

Im Herzen des Mangfalltals